top of page

Fliesen, Glas, Kunststoffe, Laminat, Keramik streichen? Kein Problem


Viele Oberfläche, wie manche Ikea-Fronten, folierte oder superglatte Türen, Fliesen, aber auch Dekorationen, die einen neuen Look vertragen würden, sind etwas schwierig zu streichen. Sie haben eine Oberflächenbeschichtung aus Melamin, Laminat oder Thermofolie oder bestehen vollständig aus Kunststoff, Glas oder anderen extrem glatten Materialien. Damit darauf wasserbasierte, nicht giftige Farbe wirklich dauerhaft und stoßfest hält, empfehlen wir Dir folgende Vorgehensweise:



Schritt 1 – Vorbereiten

Wir klingen wie eine kaputte Schallplatte, wenn wir das sagen, aber die Vorbereitung ist der wichtigste Schritt eines jeden Streichprojekts. Nimm Dir Zeit für diesen Schritt, da die Farbe nur so gut funktioniert, wie es die Oberfläche zulässt, auf der sie aufgetragen wird. Reinige die Oberfläche wirklich gründlich bis keinerlei Fett- & Schmutzrückstände mehr darauf haften. Das kannst Du mit einem handelsüblichen (Kraft-)Fettlöser oder Fusion TSP-Alternativ - dem umweltfreundlicher Kraftreiniger - erledigen. Mach das so lange bis keinerlei Schmutzrückstände mehr auf dem Putzlappen zu sehen sind. Solltest Du danach noch Stellen ertasten, die sich leicht klebrig anfühlen, musst Du diese mit Terpentin oder Spiritus nachbearbeiten. Besonders an Küchenfliesen oder auf Badezimmerfliesen haben sich über die Jahre einige hartnäckige Rückstände angesammelt.


Hinweis: Wenn die Oberfläche zuvor gewachstoder mit anderen ölhaltigen Versiegelungen behandelt wurde, musst Du sie vollständig mit Terpentin oder Waschbenzin reinigen. Wasserbasierte Produkte, wie FUSION MINERAL PAINT und auch FUSION ULTRA GRIP haften auf Öl oder Wachs nicht. Das kommt zwar bei den hier besprochenen Oberflächen so gut wie nie vor - aber sicher ist sicher!




Schritt 2 - Haftvermittler

Eine gute Faustregel, ob Du einen Haftvermittler verwenden musst, ist, wenn Du Farbe auf die Oberfläche aufträgst und einen "Schnürleffekt" siehst. Das heißt, die Farbe zieht sich zu Fäden oder Schlieren zusammen und es ist ersichtlich, dass sie nicht haften wird. Diesen Effekt hast Du eigentlich sofort auf den superglatten IKEA-Besdchichtungen, Kunststoffen und Keramik. Hier brauchst Du unbedingt FUSION Ultra Grip: Diese Produkt ist mehr als ein handelsüblicher Haftvermittler, es besteht aus reinem Acrylharz mit der stärksten Hafteigenschaft. Weiters empfehlen wir Dir die Vorbehandlung mit Ultra Grip auch auf Fliesen, die eine Oberflächenstruktur haben, worauf Fusion Mineral Paint haften würde. Aber für eine langlebige regelmäßig Nutzung der Fliesen gibt Dir Ultra Grip nochmal den Extrahalt.


Rauhe die gereinigte Oberfläche (außer Glas, superglatte IKEA-Oberflächen, die zerkratzen oder Fliesen) leicht mit einem 220er-Schleifpapier an. Wische die Oberfläche noch mal ab, um feine Schleifrückstände zu entfernen. Trage eine dünne Schicht Ultra Grip mit einem Pinsel, Schwamm oder einer Lackierrolle auf. Diese Schicht erzeugt eine (mit bloßem Auge unsichtbare) Struktur auf der glatten Oberfläche, sodass die Farbe dauerhaft und robust haften kann. Lass diese Schicht 12 Stunden trocknen bevor zu streichen beginnst. Mische Ultra Grip nicht direkt in die Mineralfarbe, da dadurch die volle Haftfähigkeit verloren geht. Ultra Grip trocknet klar.


Das Streichen oder Bemalen von Glas ist eine spannende Sache. Im Regelfall hält FUSION MINERAL PAINT ohne vorher mit Ultra Grip zu grundieren, nach einer Trocknungszeit von mindestens 12 Stunden super. Probiere es einfach mal aus.



Wir haben zwei Wohnungstüren, die die Vormieterin von Portas folieren ließ, mit einer sehr bekannten Farbe gestrichen, die verspricht für dieses Vorhaben perfekt zu sein (nicht mit Fusion, da kannten wir diese wunderbare Farbe noch nicht). Leider hat sich nach ca. 3 Monaten besonders an Stellen, an die man öfter stößt, die Farbe wieder abgelöst. Das passiert bei den anderen Türen, die mit Fusion Ultra Grip vorbehandelt und mit Fusion Mineral Paint gestrichen wurden, nicht.


Schritt 3 – Wahl der richtigen Farbe und Pinsel

Die Wahl der Farbe mag offensichtlich erscheinen, aber die Farbe Deiner Wahl in Deiner Beleuchtung zu sehen, macht den Unterschied. Hier kommen unsere handlichen Tester ins Spiel! Sie haben die perfekte Größe, um die tatsächliche Optik der Farbe im Raum gut testen zu können. Die übrige Farbe aus dem Tester kannst Du gut auf einem Deko-Projekt wie einen Spiegelrahmen verbrauchen - da fällt Dir bestimmt was ins Auge, das auch ein bisschen neue Zuwendung braucht.


Schritt 4 - Streichen

Im Beitrag "Streichen mit Fusion Mineralfarben" findest Du hilfreiche Tipps, wie Du streifenfrei streichst. FUSION Ultra Grip gibt Dir einen sicheren Untergrund zum Auftrag der Farbe. Solltest Du Pinselstriche oder Unebenheit auf der Ultra Grip Oberfläche haben, weil Du eventuell zu viel und etwas unregelmäßig aufgetragen hast, schleife sie vorsichtig mit einer 220er Körnung glatt ohne die Grip-Schicht abzutragen.


Verwende zum Streichen von glatten Oberflächen noch etwas weniger Farbe auf dem Pinsel oder der Walze, da der Untergrund keine Farbe aufnehmen (aufsaugen) kann.


Streichen von Silikonfugen: Das funktioniert leider nicht einmal mit einer Ultra Grip Grundierung. Auf Silikon perlt alles ab - was aber auch der eigentliche Sinn des Produkts ist.


Schritt 5 – Trocknen und Aushärten der gestrichenen Oberflächen

Die Farbe ist in der Regel nach 2 Stunden oberflächentrocken und nach 4 Stunden überstreichbar. Bei all diesen sehr glatten Oberflächen warte mindestens 8 Stunden bevor Du eine weitere Schicht aufträgst, da diese Untergründe keine Feuchtigkeit aufnehmen und somit der Wasseranteil aus der Farbe nur nach oben verdunsten kann. Die komplette Aushärtungszeit beträgt bei allen Acrylfarben 21 Tage - dann sind sie voll belastbar. Frisch gestrichene Oberflächen können jedoch nach 24-48 Stunden Trockenzeit schonend verwendet werden.


Schritt 6 - Versiegeln ja oder nein?

Wie bereits erwähnt, hat FUSION Mineral Paint eine Versiegelung aus 100 %igem Acrylharz integriert. Das bedeutet, dass Du nicht mit einem zusätzlichen Produkt versiegeln musst, um sicherzustellen, dass sie wasserabweisend ist. FUSION Mineral Paint ist unglaublich langlebig und hält regelmäßiger Abnutzung stand.


Wir empfehlen jedoch auf stark beanspruchten Bereichen wie Arbeitsplatten oder Tischplatten, ein zusätzliche Versiegelung aufzubringen.


Wenn Du alte Blumentöpfe oder Vasen neu gestalten möchtest, gehe vor wie beschrieben und bringe bei Bedarf eine Schicht Tough Coat auf. Die Farbe wird super halten, hat aber nicht die gleiche Haftung wie gebrannte Keramikfarbe - ist also nicht "geschirrspülerfest".


Solltest Du Badezimmer- oder Küchenfliesen streichen, solltest Du sie zusätzlich mit Fusion Tough Coat versiegeln. Bei Wandfliesen schützt die zusätzliche Versiegelung nochmal mehr vor regelmäßigem Wasserkontakt und auf Bodenfliesen gegen Kratzer und Abblättern durch die hohe Beanspruchung mit Schuhabsätzen oder Steinchen in den Schuhprofilen. Über Bodenfliesen solltest Du mindestens zwei bis drei Schichten Fusion Tough Coat mit Trocknungszeiten dazwischen auftragen. Bedenke bitte, dass sie erst nach ca. 20 Tagen voll belastbar sein werden - also vorher eher mit Socken darüber gehen.


So toll die Kombination von FUSION MINERAL PAINT und FUSION Ultra Grip tatsächlich ist - es gibt eine Beschränkung: Bei so verschönerten Fliesen im Nasszellenbereich gibt es ein Ablaufdatum. Da FUSION-Produkte keine zusätzlichen chemischen Härter und Bindemittel beinhalten, kann sich die Farbe trotz Versiegelung nach einiger Zeit an manchen Stellen lösen. In der Dusche wird regelmäßig zu viel Wasser in unterschiedlichen Temperaturen aufgebracht, dem im Grunde nur neue Fliesen standhalten. Du kannst diese Fliesen streichen, wenn Du die Optik einfach nicht mehr erträgst und planst, sie irgendwann sowie auszutauschen.


Fliesen zu streichen ist eine wirklich günstige Möglichkeit, einen komplett neuen Look zu kreieren ohne ein riesen Projekt daraus zu machen. Veredle den Look doch mit einem Schablonenmuster, wie in folgendem Video:



Hier ist eine Liste der Materialien, die in diesem Beitrag besprochen wurden:

Wir wünschen Dir viel Spaß mit Deinen neu gestalteten Oberflächen, von denen Du vielleicht dachtest, man kann sie nicht streichen.
Oder natürlich mit Deinem wunderschönen neuen Badezimmer oder Küchenfliesenspiegel für wenig Geld.


256 Ansichten

Comments


bottom of page